Das schöne Dörfchen mit Geschichte

Huisduinen ist ein schönes, kleines Dörfchen am Meer, das sich in der Gemeinde Den Helder befindet. Jung und Alt werden sich hier nicht so schnell langweilen, schließlich lassen sich der lange Strand, das Meer und der Deich  zu Fuß erreichen. Das prächtige Dünengebiet ist ein beliebter Ort für Jogger und Wanderer.


Die reiche Geschichte von Huisduinen

Huisduinen hat eine reiche Geschichte. Fort Kijkduin, das aus dem Jahr 1811 stammt, ist ein Bestandteil der “Stelling Den Helder” und ist eine der ältesten noch vorhandenen militärischen Verteidigungslinien der Niederlande.
Die “Stelling Den Helder” wurde unter Napoleon gebaut. Heutzutage kann man viele der Forts besuchen.

Entdecken Sie die reiche Geschichte von Huisduinen aus der Zeit Napoleons im Fort Kijkduin. Besuchen Sie die Pulverkammer und sehen Sie sich die unterschiedlichen Kanonen aus der Zeit von rund 1850 an oder schlendern Sie in den alten Gängen des Forts umher. Bewundern Sie die schönsten Fische im Nordseeaquarium, das sich im Fort befindet und laufen Sie in einem zwölf Meter langen Tunnel aus Glas unter dem Wasser hindurch!

Das Atlantikwall Centrum in Huisduinen erzählt die Geschichte vom Atlantikwall im Wattenmeer in Den Helder. Den Helder und Umgebung hatten es im zweiten Weltkrieg schwer. Entdecken Sie, was ein deutscher Soldat alles tat und hören Sie den Geschichten der Einwohner Den Helders zu und finden Sie heraus, warum der Atlantikwall gebaut wurde.

Im Jahr 1866 wurde an einem anderen ins Auge springenden Objekt gebaut, nämlich am Leuchtturm. Der Leuchtturm, der “Lange Jaap” genannt wird, ist mit seinen 63,75 m der höchste, funktionstüchtige Leuchtturm der Niederlande.


Prächtige Lage
Huisduinen hat eine prächtige Lage. So mancher Wassersportler amüsiert sich hier prächtig. Der Strand wird regelmäßig von Wind-, Kite- und Wellensurfern besucht. Bei dem hier ständig wehenden Seewind gibt es fast immer die Möglichkeit, einen Drachen steigen zu lassen. Huisduinen hat einen ruhigen, sauberen Familienstrand. Sie brauchen sich nicht zu wundern, wenn Sie hier Seehunde sehen, die neugierig ihren Kopf aus dem Wasser strecken und sich die Menschen am Strand ansehen. Das Dorf ist klein, aber fein. Es verfügt über einige Essgelegenheiten und Restaurants.

In Huisduinen können Sie auch dem Behindertenbauernhof Tesselaar einen Besuch abstatten, der Menschen mit einer geistigen Behinderung und/oder psychischen Problemen eine Tagesbeschäftigung bietet. Sehen Sie sich ruhig in den Kuhställen um, streicheln Sie die pensionierten Pferde und Ponys und besuchen Sie den Kinderbauernhof. Hier können Sie auch selbstgemachte Produkte, wie beispielsweise Käse, frischen Honig, aber auch Pantoffeln aus Schafwolle kaufen.

Es gibt auch unzählige Möglichkeiten für Radfahrer und Wanderer. Sie können mit Hilfe des Fahrradroutennetzwerkes eine eigene Fahrradroute zusammenstellen oder einer bestehenden Route folgen. Auf der Webseite von Citymarketing Den Helder können Sie diverse Routen herunterladen. CAN Vakantiehuizen bietet auch einen Fahrradverleihservice an. Wir bringen Ihre Leihfahrräder zu Ihrer Unterkunft und holen diese auch wieder ab!

Huisduinen welkom4
Lange Jaap zonsondergang